• Aktuelles • Über uns • Termine • Erziehung • Fotogalerie • Vorstand • Links • Anfahrt/Kontakt •

 

 

Mit dem „Augsburger Modell“ startete der SV im Jahr 1986 eine    bundesweite Initiative zur Einführung von Erziehungskursen für Hunde.

Die Idee: das Wissen und die Erfahrung der Mitglieder in Form von Kursen für Ausbildung und Erziehung an alle Hundehalter und für jeden Hund, unabhängig von einer Mitgliedschaft, weiterzugeben.

Beim Augsburger Modell sind deshalb Hundeliebhaber mit allen Rassen willkommen.

 

Das Augsburger Modell bietet eine praxisorientierte Hundeerziehung nach modernen Ausbildungsmethoden.

Neben praktischen Übungen in Alltagssituationen wird den Teilnehmern im Verlauf des Kurses

auch ein Basis-Sachkundewissen über das Verhalten des Hundes vermittelt.

Unter Anleitung erfahrener Ausbilder bringen Frauchen oder Herrchen so ihren Vierbeinern das Hunde - ABC bei. Abschlussziel ist der alltagssichere Familienhund.

Teilnehmen kann jeder Hund, gleich welcher Rasse, mit seinem Hundeführer.

Wenigstens 12 Monate alt sollte ein Hund zu Beginn des Kurses sein.

Für jüngere Hunde bieten sich gezielte altersgerechte Erziehungskurse an!

Die Erziehungskurse dienen zur Vorbereitung zur Begleithund - Prüfung.

Zur Begleithund - Prüfung

(Hier wird der Hund auf seine Alltagstauglichkeit überprüft. Dabei liegen die Schwerpunkte auf Verkehrssicherheit, Sozialverträglichkeit, Unbefangenheit und Gehorsam.)

wird der Hund frühestens im Alter von 15 Monaten zugelassen.

Für die Anerkennung der Prüfung ist die Mitgliedschaft im SV oder einem VDH - anerkannten Verein notwendig.

Mit unseren erfahrenen Übungsleitern (Übungswartelizenz des SV und des VDH) stehen wir Ihnen bei der Erziehung und Ausbildung des Hundes mit Rat und Tat zur Seite. 

Wir sind keine kommerzielle Hundeschule!

Platzbenutzung nur mit gültiger Hundehalter-Haftpflichtversicherung

und gültigen Impfungen (gemäß Empfehlung des VDH!)

@Franz Münden 2019